Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
10 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Lindwurm
11. September, 2007 03:37

Ist die Aufmerksamkeitsspanne bei "Bild"-Lesern schon so kurz oder unterstellt "Bild" das nur seinen Lesern?

Stefan
Stefan
11. September, 2007 05:07

Wie war das mit dem 8 Sekunden Goldfisch Gedächtnis…

spa
11. September, 2007 08:17

Worum gehts in dem Bericht?

Malte
Malte
11. September, 2007 08:36

Kundenkarten hin oder her. Springt der Vogel schon aufgeregt vom einen aufs andere Bein? Weiß er die Quote der gestrigen "Märchenstunde" schon? 😉

Philipp
Philipp
11. September, 2007 18:36

Also nach Quotenmeter sah es nicht so berauschend aus.

Quotenmeter:

"2,18 Millionen Menschen sahen die Verfilmung"

Allerdings hält sich die Märchenstunde mit der Episode Drosselbart auf dem Stand der letzten Folge und auf Senderschnitte…

das steht übrigens auch alles auf Quotenmeter – was ich mich dabei abder Frage:

Wie passt das bitte zur Überschrift: Märchenstunde sackt ab!?

– Das hört sich ein bisschen nach später Rache wegen Wortvogels Kritik an Quotenmeter aus 😉

Philipp
Philipp
11. September, 2007 18:38

Oh, man entschuldige bitte die zahlreichen Rechtschreibfehler 😉

Wortvogel
Wortvogel
11. September, 2007 18:41

Nein, soweit würde ich nicht gehen – in der Tat waren die letzten beiden Episoden bei der Zielgruppe zwei bis drei Prozent besser, hatten aber auch keine so starke Konkurrenz (neue CSI-Staffel, RAF-Doku, Tarranoga, Zodiak). Ob man das "absacken" nennt oder "nachlassen", das liegt im Auge des Betrachters. Ich unterstelle QM da nichts.

Paddy
11. September, 2007 19:10

Kommt jetzt dann auch mal noch die Auflösung?

Hans im Glück
Hans im Glück
11. September, 2007 19:43

Ich glaube es geht um Kundenkarten.

Peter Krause
13. September, 2007 04:42

Das ist einfach nur schlecht aus dem Englischen übersetzt. Wahrscheinlich hieß es eigentlich:

Is loyalty a good program? (Überschriften-Generator a la http://www.fernsehlexikon.de/blog/einstuerzende-neubauten-mit-euphorisierender-wirkung/ )

Loyalty programs – to some of us they are structured marketing efforts that reward, and therefore encourage, loyal buying behaviour — behaviour which is potentially of benefit to the firm.
Typical critisis…cisms are:
This article does not cite any references or sources.
Please help improve the article "Loyalty programs". (engl. Wikipedia)