03
Sep 2007

Wortvogel: Mitmachen lohnt sich!

Themen: Neues |

Nibelungen CoverKeiner hat’s gemerkt, aber am Wochenende hat der Wortvogel einen neuen Meilenstein erreicht:

1000 Kommentare!

Natürlich keine Mondlandung, aber nachdem ich in den letzten Tagen nur von Verlierern gesprochen habe, ist es an der Zeit, auch mal Gewinner zu küren.

Der 1000. Kommentar kam laut System-Protokoll von Joe, der sich bei mir melden darf, wenn er eine signierte Aus- gabe meines Romans "Ring der Nibelungen" haben will.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Florian
Florian
3. September, 2007 12:17

Da darf man ja gleich doppelt Gratulieren, zum einem dem Wortvogel zum Erfolg und der Resonanz zum anderen Joe.
Glückwunsch euch beiden 🙂

comicfreak
comicfreak
3. September, 2007 13:08

*weinend_zusammenbrech*

..ES WAR NICHT MEINE SCHULD!!!einself""

Ich hatte die Hand gebrochen, war im Keller eingesperrt und der Strom fiel aus….

*schluchz*

Joe
Joe
3. September, 2007 13:16

Herzlichen Dank! Ich hatte ja neulich darüber gesprochen, dass ich nicht zum telegenen Quizkandidaten geeignet wäre. Einer der Gründe läge auch darin, dass ich Emotionen nicht so nach außen kehre, wenngleich sie vorhanden sind. Ist nun mal meine "ruhige Art".
Virtuell habe ich aber keine Probleme damit: *freu* *jubel*
*saltoschlag* (DAS wäre real echt ein Problem.) *sing* *jubilier* *allen um den Hals fall* Endlich mal wieder was gewonnen.
🙂 😉

Peter Krause
3. September, 2007 13:38

Arghs. Knapp dran vorbei geschrammt.

Daniel
3. September, 2007 14:50

Also heisst es jetzt fleissig Kommentare zählen und bei den 2000 zuschlagen 🙂

PS: Beim Nasendackel gibt es eine nette Möglichkeit auch ohne "Anti-Spam Wort" spamfrei zu bleiben.

Tornhill
3. September, 2007 15:07

*grein*

Um einen Beitrag zu früh gewesen!

Na ja – dennoch auch meine Gratulationen an den Joe!

Stefan
Stefan
3. September, 2007 16:22

Erstmal Glückwunsch, und zwar Joe und dem Wort"gott" wird sicher noch ein paar tausend Kommentare mehr geben wenn es hier so weitergeht.

Schade aber auch.. ich mag das Buch wirklich sehr *schleimspur wegwisch* warum kann ich hier nicht öfter kommentieren…

Peroy
Peroy
5. September, 2007 00:11

Gibt’s hier was umsonst… ?

trackback

[…] Beruflich ist alles ganz brauchbar gelaufen: Ich habe einen fetten Roman beendet, die Drehbücher für einen aufwändigen Zweiteiler geschrieben, der Verfilmung meiner „Märchenstunde“ beigewohnt, zwei Episoden einer neuen Krimiserie verfasst, ungefähr 20 Konzepte für neue Projekte recherchiert und ausformuliert, an die 100 Seiten mit Kinokritiken für TV-Zeitschriften ausgestoßen, und über den Daumen gepeilt 270 Beiträge für dieses Weblog verfasst. […]