08
Mai 2007

6:3 – Heimsieg für Absurdistan

Themen: Neues |

In der Ronald Reagan-Bücherei in Simi Valley stellten sich zehn republikanische Bewerber um die Präsidentschaft der Vereinigten Staaten den Delegierten. Im Stil von "7 Tage, 7 Köpfe" durften Leute wie McCain, Giuliani und der Mormone Mitt Romney um die Gunst der eigenen Partei buhlen.

Mittendrin die Frage des Moderators: "Wer von Ihnen glaubt an die Evolutionstheorie – Handzeichen, bitte?"

Drei Hände, zögerlich (Brownback, Tancredo, Huckabee). McCain als einziger "sowohl als auch" irgendwo dazwischen. Sechs dagegen.

Noochmal: Sechs Kandidaten der Republikaner leugnen die Evolution. SECHS. 60 Prozent. Darunter Giuliani, der ehemalige Bürgermeister von New York.

Darf man nach George Bush noch einen Präsidenten wählen, der VORAB klar macht, dass sein Weltbild nicht von der Realität zu erschüttern ist?

Dass ein US-Präsident einer Religion angehört, lasse ich durchgehen. Dass diese Religion seine Politik beeinflusst, ist schon sehr heikel, vielleicht jedoch unvermeidlich. Wenn ein US-Präsident jedoch die wissenschaftlichen Grundlagen der Weltgemeinschaft verleugnet, ist das verantwortungslos – warum Klimaschutz, wenn doch der liebe Gott das alles so gewollt hat?

KORREKTUR: Ein aufmerksamer Leser hat mich darauf hingewiesen, dass ich mich verhört habe – die Frage lautete, wer NICHT an die Evolution glaubt. Es steht also 3:6. Ich bitte das zu entschuldigen.



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Papp, Andreas
Papp, Andreas
9. Mai, 2007 15:04

Mir scheint, wir bewegen uns rasend schnell wieder ins Mittelalter zurück. Vor Jahren glaubte ich: "Glaube verdrängt Wissen & Wissen verdrängt Glauben" Aber heute weiß ich: "Dummheit verdrängt Wissen!!!" Wir (die Menschheit) hat es sich wohl verdient, mal bei Gelegenheit auszusterben…(:o((

Kampfflummi
Kampfflummi
11. Mai, 2007 19:43

Die Frage war, wer NICHT an die Evolutionstheorie glaubt.
3 sind schlimm genug, aber bitte nicht die falschen Leute unglaubwürdig machen.
http://www.devilducky.com/media/61663/

Wortvogel
Wortvogel
11. Mai, 2007 19:54

Vollkommen richtig, das war ein "Verhörer" meinerseits. Ich werde das noch prominent korrigieren. Und ebenfalls richtig – 3 ist schon schlimm genug. Mein Problem: Wieso impliziert das, dass Mitt Romney an die Evolution glaubt?!