Als Gegner und gleichzeitig williges Opfer der fortschreitenden Amerikanisierung unserer Gesellschaft stehe ich Halloween konsequent ambivalent gegenüber. „Süßes oder Saures“ kann mit „Trick or Treat“ nicht mithalten, die Simpsons-Specials werden immer schlechter, und anständigen „pumpkin mash“ muss ich sowieso aus Michigan importieren (von Libby’s – mjamm!).

Aber wie soll man dem artifiziellen Getue böse sein, wenn SOWAS vor der Tür steht?

copy-of-sta60006_resize.JPG
Und siehe – ich gab reichlich, und die Bande ließ sich begeistert (?) fotografieren, sowie auch diese beiden Schlawiner:
copy-of-sta60005_resize.JPG

Es wäre allerdings nur fair, wenn man nun auch Sankt Martin (den Tag, nicht den Heiligen) abschaffen würde – warum soll ich mich pro Jahr gleich zweimal um Süßigkeiten anbetteln lassen?!

Und es erspart das lästige Lampions bauen…



avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: