1
August 2015

Nerdglück: Perlentauchen in den TV–Archiven

Ich schreibe nicht das erste Mal über unausgestrahlte Pilotepisoden von Fernsehserien. Mich faszinieren solche Projekte. Da wird mit viel Aufwand, Stars und Mühe eine neue Serie entwickelt – und noch bevor ein Zuschauer sich eine Meinung dazu bilden kann, zieht … Weiterlesen

Trackback-URL 7 Kommentare
31
Juli 2015

Die da oben? Korrupt! Die da unten? Faul! Das ganze System? Kaputt! Das Ende? Nah!

Heute ist mal wieder so ein Tag, an dem mich die Guten auf Facebook ankotzen und nicht die Arschlöcher. Mit Arschlöchern kann ich umgehen im Sinne von ignorieren oder attackieren. Aber was macht man mit Leuten, die man mag, deren … Weiterlesen

Trackback-URL 56 Kommentare
28
Juli 2015

Chronistenpflicht, Chronistenkür

Wer in den 80ern aufgewachsen ist, kennt dieses Buch. Es war der Beginn eines gigantischen Booms. Plötzlich gab es überall Chroniken, die teilweise unfassbar komplexe Epochen oder Themen bildlastig und mit verständlichen Texten zusammen zu fassen suchten. Dahinter steckte der … Weiterlesen

Trackback-URL 16 Kommentare
12
Juli 2015

Micro-Reviews (5): Miniserien mit Mumm

Es wird gerne behauptet, das Fernsehen habe nichts mehr zu sagen, ergehe sich in endlosen Redundanzen und gauklerischer Ablenkung der Massen. Die Erzählkraft und der Aufwand des Mediums steigern sich von Dekade zu Dekade, aber die einigende Kraft des TV-Events, … Weiterlesen

Trackback-URL 6 Kommentare
10
Juli 2015

Blick zurück im Zorn: „RTL Samstag Nacht“

Anfang der 90er Jahre stand das deutsche Privatfernsehen noch auf sehr wackeligen Füßen. Ausländische Serien und Spielfilme dominierten das Programm, ein paar Klassiker, erste Versuche in Sachen Shows und Sport, Bumsfilme in der Spätschiene. Bei Eigenproduktionen orientierte man sich besonders … Weiterlesen

Trackback-URL 18 Kommentare
2
Juli 2015

Micro-Reviews (4): Kickass TV-Filme

Ich bin ein totaler Fan von Fernsehfilmen als eigene Kunst-, bzw. Erzählform. Nicht so sehr heute, wo die Produktionen in Sachen Budget und Cast locker mit Kinofilmen mithalten können. Ich rede von früher, als 15-20 Drehtage ausreichen mussten und Millionenbudgets … Weiterlesen

Trackback-URL 20 Kommentare
30
Juni 2015

Micro-Reviews (3): Fantasy Filmfest-Nachlieferung

Ich würde im Laufe der nächsten Monate glatt noch Reviews aller Filme nachliefern, die ich vor meiner Bloggerzeit auf dem FFF gesehen habe. Blöd nur: An die meisten kann ich mich bestenfalls rudimentär erinnern. Darum picke ich mir im Rahmen … Weiterlesen

Trackback-URL 13 Kommentare
29
Juni 2015

Ein Handschlag über das Jahrhundert hinweg

Es ist eine Binsenweisheit, dass die Geschichte von Siegern geschrieben wird. Eine weitere, dass historische Ereignisse greifbarer und realer sind, wenn man einen persönlichen Bezug zu ihnen hat. Das hat sich heute bewiesen – auf eine mich bewegende Weise, die … Weiterlesen

Trackback-URL 8 Kommentare
27
Juni 2015

Micro-Reviews (2): B-Kino der 80er

Heute bespreche ich mal völlig willkürlich und sehr knapp ein paar Filme aus der Zeit, als Kino noch Taschengeld und Eiskonfekt war, Straßenbahn und Nachmittagsvorstellung. Was damals so alles in die großen Säle des Rex kam, in die kleineren des … Weiterlesen

Trackback-URL 10 Kommentare
23
Juni 2015

Und wo ich gerade Wutvogel bin: Wertstoffhof München, du mich auch…

Vor neun Jahren habe ich den ersten mutigen Lesern meines Blogs mal gezeigt, wie das ist, wenn der Single-Vogel in seinem Obergiesinger Häuschen zum Winter den Kaminofen anfeuert. Kuschelig, aber auch nötig, denn gut gedämmt war das Haus ja nie … Weiterlesen

Trackback-URL 51 Kommentare
22
Juni 2015

DHL, leck mich am Arsch!

Ist eine Beleidigung, ich weiß. Ist mir aber gerade auch egal. Kurze Backstory: Ich habe 25 Spezialumschläge bei Amazon bestellt, damit wir endlich unsere Hochzeits-Fotobücher verschicken können. Sollten vom Seller per DHL heute geliefert werden. Um 14.08 Uhr bekomme ich … Weiterlesen

Trackback-URL 45 Kommentare
19
Juni 2015

„Ein Kaktus ist kein Lutschbonbon“:
Kloakentauchen in der deutschen Kinokomödie

Ich kann es nicht bestreiten – ich habe Blut geleckt. Die Analyse von „Zärtliche Chaoten 2″ hat mir bewiesen, dass die deutsche Kinokomödie der 70er und 80er einer Neubewertung harrt. In sträflicher Leichtfertigkeit – gespeist aus akademischer Arroganz – haben … Weiterlesen

Trackback-URL 14 Kommentare
17
Juni 2015

Facebooker, Sie sind raus!

Ich bin ein sehr toleranter Mensch. Da mögt ihr jetzt lachen und euch denken „Der Wortvogel tolerant? Siiiicher…“. Aber es stimmt. Ich ertrage diese Welt, Dieter Bohlen, die BILD-Zeitung und RTL2 genau so wie Kreationisten, Mückenstiche und Hotels mit WLAN … Weiterlesen

Trackback-URL 35 Kommentare
9
Juni 2015

Ei zum Frühstück?

Ein kleines bisschen Kontext: Wir haben eine sehr große, aber gefangene Terrasse. Das heißt, sie ist auf allen vier Seiten entweder von unserer Wohnung oder Mauern umgeben. Sehr privat, sehr angenehm. Heute saß ich auf dem Sofa, das Macbook auf … Weiterlesen

Trackback-URL 4 Kommentare
10
Mai 2015

Der futurologische Konkurs: Zur Verteidigung der Science Fiction in „Zärtliche Chaoten 2″

Auf Wilsons Dachboden wurde gestern „Zärtliche Chaoten 2″ besprochen, eine dieser deutschen Fremdschäm-Komödien der 80er, die nur von den Leuten für Kult gehalten werden, die sie nie gesehen haben. Retrospektiv ist allenfalls der Zynismus erstaunlich, mit dem man seinerzeit (zu … Weiterlesen

Trackback-URL 17 Kommentare