25
Februar 2013

Meine Oscar-Tweets: der unreflektierte Mix

In der Hotel-Lobby des “Residenz” in Speyer. Alles dunkel. Oscar-Nacht. Ich bleibe wach. Für mich – und für das Hyperland-Blog des ZDF.

I’m gonna call it right now: Seth OWNS the Oscars

Gratulation, Christoph Walz

Paperman – erwartbar, aber verdient

Ich habe Brave gesehen, der war super süß. Genehmigt.

Bitte bitte bitte “Beasts of the Southern Wild” !!!!

Atlan, der Einsame(r) der Zeiten, ist erstaunlich emotional, weil er den Kamera-Oscar gewonnen hat.

Ich verstehe die Begeisterung für die Regie und das Buch von Life of pi – nicht für die Kamera und die Effekte

Could Liam Neeson possibly phone it in more awkwardly?

Sorry, Jessica Chastain gibt mir so rein gar nichts

Why did Christopher Lee accept the Oscar for best foreign movie?

Travolta’s hair piece. My God, the hair piece!!!

That Hugh Jackman fella is quite handsome

Es wäre nur konsequent (und vermutlich verflucht lustig), nächstes Jahr Ted die Oscars moderieren zu lassen

4.13 Uhr werden in Speyer die Zeitungen ausgeliefert – man lernt nie aus…

Ted sollte nächstes Jahr moderieren – McFarlane wirkt sicherer, wenn er nicht zu sehen ist.

Boob “accident” has not prevented Hathaway from getting the Oscar – good for her!

Das Unerträglichste an der Oscar-Verleihung sind die Eigenwerbespots von ProSieben

So Adele is not auto-tuned, then?

Sorry, “Skyfall” wird für mich immer einer der schwächeren Bond-Songs bleiben und einer der schwächeren Adele-Songs

People complain that Kristen Stewart doesn’t like to smile – it’s because her smile is REALLY not very attractive

RIP: Ernest Borgnine, Nora Ephron, Ray Bradbury – truly life shapers

Lest we forget: Hal David and Jack Klugman

dum dum dum di dum… Barbara Streisand! dum dum dum di dum…

Nur zur Info: die Produzenten der Oscars haben auch “Chicago” gemacht. Sich so schamlos selbst zu feiern, muss man sich erstmal trauen!

Adele ist genau so sympathisch, wie man sich das Klischee von der dicken Betriebsnudel vorstellt

Ich möchte, dass Dustin Hoffmann Charlize Theron direkt vor dem Auftritt gevögelt hat. Der Gedanke gefällt mir

Douglas hat sich gut erholt – freut mich

Irgendwo sitzen gerade die Macher von “Cloud Atlas” und saufen sich vor Frust die Birne zu…

Jennifer Lawrence looks stunned by her own performance!

In diesem Moment fürchten die Produzenten von Hunger Games, ihre Hauptdarstellerin verloren zu haben

Wie einige der Twitter-Kollegen bemerkt haben: kaum einer dankt heute Abend dem lieben Herrgott. Hat einer eine Statistik dazu?

Wow, Hugh Jackman zehn Sekunden lang besser als im gesamten Rest seiner Karriere!

Daniel Day Lewis dreht nur Filme. für die die Wahrscheinlichkeit, den Oscar zu gewinnen, über 80 Prozent liegt

Für die tatsächlich bewegende, humorvolle und bescheidene Rede hätte Day Lewis den Oscars gleich ein zweites Mal verdient

FLOTUS is in da house! Wow.

Jetzt kann ich es ja sagen: ich war schon IMMER ein Fan von Ben Affleck. Ich habe ihm damals sogar schon “Gigli” und “Daredevil” verziehen.

Ben Affleck ist endgültig angekommen. Einer der ganz großen Regisseure für die nächsten 30 Jahre.

Kein Oscar für “Beasts of the Southern Wild” – grrr….

Done.

Trackback-URL 15 Kommentare
  1. 1
    Peroy

    “Boob “accident” has not prevented Hathaway from getting the Oscar – good for her!”

    Es war kein Tittenunfall…

    “Kein Oscar für “Beasts of the Southern Wild” – grrr….”

    Gut.

    Haneke hat leider einen gewonnen… nun ja, kann man ihn irgendwann mal damit totprügeln…

  2. 2

    Ich würde eher sagen, dass Fox die X-MEN-FIRST CLASS-Filme wegen Jennifer Lawrence (Mystique) umschreiben wird. :D Denn den zweiten HUNGER GAMES-Film mussten sie schon recht knapp abdrehen, weil Lawrence für das Sequel zu FIRST CLASS vertraglich verpflichtet war. Wenn Fox pfiffig war, und davon gehe ich aus, haben sie sie auch für einen dritten Teil unter Vertrag. Bleibt nur die Frage, ob sie als Haupt- oder Nebendarstellerin vertraglich verpflichtet wurde. Ich finde solche Vertrags-Modalitäten und Entwicklungen urig interessant…

  3. 3
    moepinat0r

    “Boob “accident” has not prevented Hathaway from getting the Oscar – good for her!”

    Watt? Ist das ein Insider-Gag? Google sagt mir nix brauchbares darueber.

  4. 4
    Peroy
  5. 5
    moepinat0r

    Ah, vielen Dank fuer die Aufklaerung. Was haben die Schoenen und Reichen eigentlich alle gegen Unterhosen?

  6. 6
    Peroy

    “Ah, vielen Dank fuer die Aufklaerung. Was haben die Schoenen und Reichen eigentlich alle gegen Unterhosen?”

    Die sind für’n Pöbel.

  7. 7
    Marcus

    “Bitte bitte bitte “Beasts of the Southern Wild” !!!!”

    Nein. 8-)

    “Sorry, Jessica Chastain gibt mir so rein gar nichts”

    Guck “Eine offene Rechnung” und dann sag das nochmal.

    “Sorry, “Skyfall” wird für mich immer einer der schwächeren Bond-Songs bleiben und einer der schwächeren Adele-Songs”

    Falsch.

  8. 8
    Peroy

    ““Sorry, “Skyfall” wird für mich immer einer der schwächeren Bond-Songs bleiben und einer der schwächeren Adele-Songs”

    Falsch.”

    Das kann man so nicht sagen… er hat ja rhetorisch geschickt das “für mich” in den Satz gefriemelt.

    Was man sagen kann, ist, dass das die Meinung einer saudummen Tröte ist. 8)

  9. 9
    oli

    Wer Oskar-Verleihungen guckt, muss einen Schaden haben.
    :-)

  10. 10
    Strabo

    Skyfall ist einer der besten Bond-Song, allerdings natürlich weit hinter Live and Let Die (und Duran Durans A View To A Kill).

  11. 11
    Aivy

    Wegen “Boob Accident”:
    http://9gag.com/gag/6664290

  12. 12
    TimeTourist

    Das es Cloud Atlas nur in die Vorauswahl der Oscars geschafft hat ist eine Schande!
    Adele hat den Oscar zurecht abgeräumt. Seit langem mal wieder ein guter Bond Song.

  13. 13
    Peroy

    “Das es Cloud Atlas nur in die Vorauswahl der Oscars geschafft hat ist eine Schande!”

    Der Deppenfilm-Posten für dieses Jahr war halt schon von “Beasts of the Southern Wild” belegt…

  14. 14
    Poldi

    Langweiliger Song + grottiger Gesang + super Produktion = Oscar
    Paßt wie Arsch auf Eimer

  15. 15
    TimeTourist

    @Poldi: Bekommen denn nicht immer die falschen Filme den Oskar? Ich glaub American Beauty war der erste Film bei dem ich der Academy beipflichten musste

Kommentar

Name und eMail-Adresse werden benötigt (die eMail-Adresse wird nicht angezeigt), die URL ist optional.