6
Februar 2013

Intermezzo: Die letzte Pille

Gestern Abend habe ich eine US-Werbung für ein Medikament gesehen, die mich wirklich beeindruckt hat. “Intermezzo” ist eine Schlaftablette, die man nicht vor dem Schlafen nimmt, sondern in der Nacht, wenn man aufgewacht ist und nicht wieder einschlafen kann.

24 Sekunden Werbung plus 66 Sekunden Warnhinweise inklusive “… may be fatal”. Das Zeug kann abhängig, depressiv, aggressiv machen, Allergien und Amnesie auslösen – egal, Hauptsache noch mal vier Stunden poofen:

YouTube Preview Image
Trackback-URL 6 Kommentare
  1. 1
    Peroy

    RoboCop, wir kommen…

  2. 2

    Der Spot ist ab dem Moment, wo es mit den Nebenwirkungen los geht, so absurd, dass er schon fast satirisch wirkt.

  3. 3
    DMJ

    Was zum…? O_O
    Das wirkt ja wirklich wie eine Persiflage mit seiner ewiglangen Liste extremer Warnhinweise, die länger sind, als der Rest des Spots. Vielleicht ist Zyankali doch das ungefährlichere Mittel gegen Wachliegen? :P

  4. 4
    lostNerd

    …and return to sleep………maybe forever.

    Mir hat beim Einschlafen bisher immer der Fernseher geholfen. Scheint leider nicht bei Allen zu funktionieren.

  5. 5

    Die Warnhinweise sollten noch viel länger sein. Dann würde man dabei einfach langsam wegdämmern…

  6. 6

    ..Hörspiel von “John Sinclair”; spätestens nach dem ersten absurden Angriffsgeräusch bin ich weg ^^

Kommentar

Name und eMail-Adresse werden benötigt (die eMail-Adresse wird nicht angezeigt), die URL ist optional.